Top
 
 

Archiv

 

Artikel vom 25.03.2014:

 
Runder Tisch Innenstadt: „Es gibt viel zu tun.“
 

Die Alleestraße wird wohl auch weiterhin nur dem Namen nach eine solche bleiben. Der Verzicht auf die L673n hat zur Folge, dass auch in Zukunft schwere LKW durch die Straße donnern. Der geplante Rückbau entfällt. Diese und weitere Tatsachen und Konsequenzen erörterten die Teilnehmer des von der CDU einberufenen „Runden Tisches Innenstadt“ am Montagabend auf dem Marktplatz.

„Der „Runde Tisch“ war an sich eher symbolisch gemeint. Wir wollen verdeutlichen, dass es nun, nach dem Aus für die L673n, mit der Überplanung der Innenstadt zügig vorangehen muss“, erläutert Sibylle Weber als Fröndenberger CDU-Vorsitzende. Allerdings diskutierten die über 20 Anwesenden lebhaft über die realen Probleme der Fröndenberger Stadtmitte.

Jürgen Focke, gemeinsamer Bürgermeisterkandidat von FWG und CDU, riss kurz an, was neben der Alleestraße noch alles bei einem Innenstadtkonzept berücksichtigt werden muss: „Die Harthaer Straße zum Beispiel sollte dringend aufgewertet werden. Dort wäre ein verkehrsberuhigter Bereich möglich, der eine ansprechende Gestaltung mit der Schaffung zusätzlicher Parkflächen verbindet.“ Letztere würden nämlich in großer Zahl wegfallen, sobald der Parkplatz an der Karl-Wildschütz-Straße bebaut werde.

Auch Wolfgang Hüttner, Vorsitzender des Werberings, betonte die Bedeutung ausreichend vorhandener Parkmöglichkeiten. „Die Leute kommen gerne nach Fröndenberg. Auch deshalb, weil man hier im Gegensatz zu den meisten Nachbarorten fast überall kostenlos sein Auto abstellen kann.“ Mit diesem Pfund könne die Stadt wuchern, zumal sich der Trend von den Fußgängerzonen weg entwickle. Die Käufer wollten inzwischen die Geschäfte wieder möglichst direkt anfahren.

„Ein immer noch ungelöstes Problem ist die „Spange“, die den Verkehr aus der Karl-Wildschütz-Straße über den Markt leitet“, meinte Christa Büscher, Vorsitzende der Freien Wähler. „Die sollte seinerzeit nur für ein halbes Jahr probehalber eingerichtet werden. Aber noch heute ärgern sich die Leute an Donnerstagen, dass Autos quer über den Wochenmarkt fahren.“ Doch es sei eben nichts so dauerhaft wie ein Provisorium.

» zurück zur Übersicht
 
 
 
 
 
Aktueller Termin:
Montag, 17. Dezember 2018
11.30
Weihnachtsfahrt der Frauen Union führt nach Essen
» mehr
Angela Merkel
Unsere
Bundeskanzlerin
» www.angela-merkel.de
 
Wahlprogramm
Unser
Wahlprogramm
2014
» Download (pdf)
 
 
 
 
 
 

Themen

Köpfe

Kontakt

  Termine Vorstand Stadtverband Kontaktformular
Archiv Vereinigungen Kontaktadressen
Blickpunkt Ratsmitglieder Mitglied werden
    Sachkundige Bürger
     

CDU Stadtverband Fröndenberg/Ruhr

 
info@cdu-froendenberg.de
(c) 2018
Impressum
Datenschutz
 
 
 
 
Archiv
 
Anzahl der angezeiten Artikel: 211
Stand: Dienstag, 11. Dezember 2018
 
 
07.01.2018
Volles Haus!

06.05.2017
CDU-

12.02.2017
Fit und Automobil

15.12.2016
Nachruf

30.08.2015