Top
 
 

Archiv

 

Artikel vom 12.02.2015:

 
Senioren Union informiert sich über aktuelle Themen
 

Der Vorsitzende der Senioren Union, Rudi Hölmer, begrüßte die zahlreichen Mitglieder, sowie die Gäste,  Sybille Weber, Vorsitzende der CDU, und den Vorsitzenden des Schulausschusses sowie Bau- und Verkehrsausschusses Harald Bartel.

Vorab einige Mitteilungen über die bevorstehenden Aktivitäten der SU:

Im 1. Halbjahr 2015

Gemeinsame Fahrt mit der Frauen-Union Besuch bei der Firma Dr. Oetker Bielefeld. Die Exkursionsfahrt ist bereits ausgebucht.

April:  Besichtigung des Kunst-Handwerksbetriebes Rose in Freienohl

Mai:   Besichtigung der hiesigen Lampen-Hersteller Firma Albert

Juni:   Gemeinsame Fahrt mit der Mutterpartei nach  Osnabrück und Tecklenburg.

Der erste Referent, Harald Bartels, berichtete über die Probleme in der Schulpolitik. Brennende Themen sind u.a. der Umgang mit dem demografischen Wandel und die Inklusion. Da die Anzahl der Schüler sich immer mehr nach unten bewegt, ist eine Reduzierung der Klassen und Schulen wohl unumgänglich. Der Anfang wird mit der Schließung der Dellwiger Schule bereits sichtbar. Es ist nicht auszuschließen, dass auch in den anderen Schulen Klassen reduziert werden müssen. Der Sodenkamp- Schule, wird die eigentliche Nutzung bereits entzogen und vom Kreis Unna als Schule für besondere  Maßnamenschüler umfunktioniert.
Für die Inklusion werden in den jeweiligen Schulen noch viele Kosten und Arbeit erforderlich sein. Umgestaltung der Lehrräume und fachkundiges Lehrpersonal werden benötigt. An der Gesamtschule Fröndenberg werden zur Zeit 53 Schülerinnen und Schüler mit sonderpaedagogischer Unterstützung im Gemeinsamen Unterricht beschult. Es wird nicht auszuschließen sein, dass es trotzdem zu einigen Unterschieden bei den Schülern kommt. So wurde von einigen Zuhörern die Frage gestellt, was denn aus den begabteren Schülern wird.    

Die Vorsitzende Sibylle Weber gab in ihren Ausführungen einen Überblick über die Kommunalpolitik. Die Fraktionsarbeit funktioniert gut, die neuen und auch jungen Ratsmitglieder engagieren sich ernsthaft, sie machen eine gute Arbeit.
Acht Monate nach der Wahl ist immer noch kein Konzept für die Innenstadt gefunden. Um nur einige zu benennen, der Karl-Wildschütz-Parkplatz. Der Tunnel ja oder nein. Harthaer- Straße als Parkplatz umgestalten?
Es kann nicht sein, dass man, wenn man nicht weiter weiß erst einmal wieder  einen Arbeitskreis gründet, denn somit geht wieder Zeit verloren.

Die Bürger der Stadt Fröndenberg warten auf sichtbare, kreative Entwicklungsfortschritte.

Rudi Hölmer bedankte sich, im Namen Senioren Union, bei den beiden Referenten für die interessanten aufschlussreichen Vorträge.


Friedrich Westermann

» zurück zur Übersicht
 
 
 
 
 
Aktueller Termin:
Montag, 17. Dezember 2018
11.30
Weihnachtsfahrt der Frauen Union führt nach Essen
» mehr
Angela Merkel
Unsere
Bundeskanzlerin
» www.angela-merkel.de
 
Wahlprogramm
Unser
Wahlprogramm
2014
» Download (pdf)
 
 
 
 
 
 

Themen

Köpfe

Kontakt

  Termine Vorstand Stadtverband Kontaktformular
Archiv Vereinigungen Kontaktadressen
Blickpunkt Ratsmitglieder Mitglied werden
    Sachkundige Bürger
     

CDU Stadtverband Fröndenberg/Ruhr

 
info@cdu-froendenberg.de
(c) 2018
Impressum
Datenschutz
 
 
 
 
Archiv
 
Anzahl der angezeiten Artikel: 213
Stand: Samstag, 15. Dezember 2018
 
 
07.01.2018
Volles Haus!

06.05.2017
CDU-

12.02.2017
Fit und Automobil

15.12.2016
Nachruf

30.08.2015