Top
 
 

Aktuelles

 
 
Sportgutscheine für Fröndenberger Grundschulkinder

Der Bürgermeister wird gebeten, gemeinsam mit dem Stadtsportbund Fröndenberg/Ruhr ein realisierungs- und finanzierungsfähiges Konzept zu entwickeln, um allen Grundschulkindern eine einjährige, kostenlose Schnuppermitgliedschaft in einem Fröndenberger Sportverein zu ermöglichen.

» mehr
 
 
Maßnahmen zur Förderung und Stärkung der Freiwilligen Feuerwehr Fröndenberg/Ruhr

Ohne aktives ehrenamtliches Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr wären der Brandschutz und die technische Hilfeleistung in unserer Stadt nicht möglich!
Die Frauen und Männer in den Blauröcken leisten für uns aller Wohl eine unglaublich wertvolle Arbeit - zuletzt mit 80 Einsätzen allein beim Sturm "Friederike".
Zusammen mit der FWG haben wir einen Antrag gestellt.

» mehr
 
 
Vorher, nachher - eine lebensrettende Veränderung!

Die Zufahrt zur Kulturschmiede hatte bis vor Kurzem nur Poller mit Schlössern, für die es in Rettungswagen keinen Schlüssel gibt! Während eines Konzerts im November, an dem unsere Ratsfrau Bettina Hartwig-Labs zu Gast war, kam es zu einem medizinischen Notfall. Wer einmal auf Rettungskräfte warten musste, empfindet die Zeit bis zum Eintreffen von Helfern immer als lang - aber diesmal besonders!

» mehr
 
 
Brief für Finanzminister Lutz Lienenkämper

Bürgermeister Rebbe erhielt vor wenigen Tagen den Brief eines Fröndenberger Einwohners, der eindringlich den desolaten Zustand der hiesigen Landstraßen beklagt.

» mehr
 
 
 
 
 
 
 
Aktueller Termin:
» mehr
Angela Merkel
Unsere
Bundeskanzlerin
» www.angela-merkel.de
 
Wahlprogramm
Unser
Wahlprogramm
2014
» Download (pdf)
 
 
 
 
 
 

Themen

Köpfe

Kontakt

  Termine Vorstand Stadtverband Kontaktformular
Archiv Vereinigungen Kontaktadressen
Blickpunkt Ratsmitglieder Mitglied werden
    Sachkundige Bürger
     

CDU Stadtverband Fröndenberg/Ruhr

 
info@cdu-froendenberg.de
(c) 2018
Impressum
Datenschutz
 
 
 
 
Aktuelles
 

Artikel vom 14.01.2018:

 
Brief für Finanzminister Lutz Lienenkämper
 

Bürgermeister Rebbe erhielt vor wenigen Tagen den Brief eines Fröndenberger Einwohners, der eindringlich den desolaten Zustand der hiesigen Landstraßen beklagt und, zu Recht, darauf drängt, dass die Stadt sich beim Land NRW für die Sanierung dieser Straßen, zum Beispiel zwischen Fröndenberg Stadtmitte und Frömern, zwischen Warmen und Bentrop und auch in Bausenhagen, einsetzt. Die Parteien/Fraktionen erhielten diesen Brief in Kopie.

Wir haben dem Verfasser versprochen, sein Anliegen aufzugreifen und an unser Düsseldorfer Netzwerk weiterzuleiten.

Die Fröndenberger CDU-Fraktion hat das Thema kürzlich im Finanzausschuss angesprochen, Ina Scharrenbach als Ministerin aus dem Kreis Unna ist im Bilde, Herrn Finanzminister Lienenkämper haben wir heute belagert - Beweisfoto anbei - und der NRW-Verkehrsminister erhält den Brief Anfang der Woche per Post.

Und nun drücken wir die Daumen, dass auch die Landstraßen in unserer Stadt bald wieder gescheit befahrbar sind.

 

 
» zurück zur Übersicht