Top
 
 

Aktuelles

 

Artikel vom 01.05.2019:

 
Verkehrssicherheit erhöhen
 

Der Bürgermeister wird beauftragt zu prüfen ob es realisierbar ist, auf der Hauptstraße in Höhe des bestehenden REWE-Marktes und den gegenüberliegenden Geschäftshäusern (Agentur Deutsche Post, Apotheke etc.) einen sicheren Fußgängerüberweg (Zebrastreifen oder Fußgängerampel) herzustellen.

Begründung:

Die neue Mitte Langschedes erfüllt wichtige Funktionen der Nahversorgung und der gesellschaftlichen Teilhabe. Sie ist ein erfolgreiches Beispiel für die Stärkung der Fröndenberger Ortsteile. Um diese Funktionen zu erhalten und zu bewahren ist die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer dauerhaft von großer Bedeutung, um die Aufenthaltsqualität zu sichern.Der Verkehr auf der L673 hat in den letzten Jahren eine deutliche Zunahme erfahren. Umso bedeutsamer ist die bereits in der Vergangenheit erhobene Forderung eines sicheren Fußgängerüberweges im beschriebenen Streckenabschnitt.

Wir freuen uns über eine positive Beratung.

Karl Becker       Ute u. Martin Gerling       Rudi Hölmer       Ruth Schneider                   

Die Ratsmitglieder der CDU aus dem Fröndenberger Westen

» zurück zur Übersicht
 
 
 
 
 
Aktueller Termin:
» mehr
Angela Merkel
Unsere
Bundeskanzlerin
» www.angela-merkel.de
 
Wahlprogramm
Unser
Wahlprogramm
2014
» Download (pdf)
 
 
 
 
 
 

Themen

Köpfe

Kontakt

  Termine Vorstand Stadtverband Kontaktformular
Archiv Vereinigungen Kontaktadressen
Blickpunkt Ratsmitglieder Mitglied werden
    Sachkundige Bürger
     

CDU Stadtverband Fröndenberg/Ruhr

 
info@cdu-froendenberg.de
(c) 2019
Impressum
Datenschutz
 
 
 
 
Aktuelles
 
 
Umgang mit partei-politisch motivierten Resolutionen im Rat


Die übersandte Tagesordnung für die Ratssitzung am 15. Mai 2019 behandelt mit den Drucksachen 070/2019 und 071/2019 auch zwei Resolutionsanträge der SPD-Fraktion. Bei beiden Anträgen handelt es sich nach meiner Kenntnis um Anträge, die Teil einer landesweiten Kampagne der SPD sind.

» mehr
 
 
Tempo 50 auf der Bausenhagenerstraße


Anfang des Jahres wurde von der CDU Kreistagsfraktion der Antrag an die Kreisverwaltung gestellt, aus Sicherheitsgründen die Geschwindigkeit auf der Bausenhagenerstraße, vor der Kreuzung Palzstraße von 70 km/h auf 50 km/h zu reduzieren sowie ein STOP-Schild an der Kreuzung Palzstraße aufzustellen.

» mehr
 
 
Verkehrssicherheit erhöhen


Der Bürgermeister wird beauftragt zu prüfen ob es realisierbar ist, auf der Hauptstraße in Höhe des bestehenden REWE-Marktes und den gegenüberliegenden Geschäftshäusern (Agentur Deutsche Post, Apotheke etc.) einen sicheren Fußgängerüberweg (Zebrastreifen oder Fußgängerampel) herzustellen.

» mehr
 
 
Statement zum Sportpark Ruhr des Sportausschussvorsitzenden


Am 13.4.19 habe ich aus der Zeitung erfahren, dass es keine Förderung aus Bundesmitteln für den Sportpark Ruhr geben wird.
Auf der einen Seite ist es sicherlich nicht in Ordnung so etwas aus der Presse als Vorsitzender des zuständigen Fachausschusses zu erfahren. Auf der anderen Seite ist es für mich und sicherlich auch der Ausschussmitglieder viel betrüblicher, dass Fröndenberg für die Errichtung des Sportparks keine Fördergelder erhalten wird.

» mehr