Top
 
 

Aktuelles

 
 
Fröndenberger Bahnhof als Heimat für Jungunternehmen

Ein echter Unternehmer netzwerkt auch bei 35° im Schatten. Und so war der17. Fröndenberger Unternehmerstammtisch der heimischen CDU am letzten Donnerstag, bislang der heißeste Tag des Jahres, gut besucht.

» mehr
 
 
CDU Sommerspaß für Kinder mit Zauberer, Kinderschminken und Kutschfahrt in Ostbüren

Bereits zu einer kleinen Tradition sind die Sommerspaßveranstaltungen für Kinder, die der CDU Stadtverband jedes Jahr in den großen Ferien anbietet geworden. Dieses Jahr fand die Veranstaltung in der Scheune von Bauer Dahlhoff in Ostbüren statt.

» mehr
 
 
Zukunftswerkstatt „Fröndenberg 2025“ gestartet

Wie in einer Werkstatt sah es tatsächlich aus am Samstag im Neuen Hotel am Park. Allerdings waren nicht Feilen und Sägen die bevorzugten Werkzeuge und auch die Hobelbank kam nicht zum Einsatz. Stattdessen lagen beschriebene Zettel, verschiedene Stifte, Plakate und nicht zuletzt Klebepunkte an verschiedenen Orten im und außerhalb des Hotels.

» mehr
 
 
Bilder wie aus Sturmflutgebieten...

Dass es so in Ostbüren nicht weitergehen kann, steht fest! Zu den fast schon üblichen Überschwemmungen auf der Ostbürener Straße nach Starkregen kommt eine neue Problematik: Bewohner der Straße Am Obsthof waren bei dem Unwetter mit Hagel und Starkregen Ende Mai völlig hilflos den Wasser- und Schlammfluten ausgesetzt.

» mehr
 
 
 
 
 
 
 
Aktueller Termin:
Donnerstag, 07. November 2019

18. Fröndenberger Unternehmerstammtisch
» mehr
Angela Merkel
Unsere
Bundeskanzlerin
» www.angela-merkel.de
 
Wahlprogramm
Unser
Wahlprogramm
2014
» Download (pdf)
 
 
 
 
 
 

Themen

Köpfe

Kontakt

  Termine Vorstand Stadtverband Kontaktformular
Archiv Vereinigungen Kontaktadressen
Blickpunkt Ratsmitglieder Mitglied werden
    Sachkundige Bürger
     

CDU Stadtverband Fröndenberg/Ruhr

 
info@cdu-froendenberg.de
(c) 2019
Impressum
Datenschutz
 
 
 
 
Aktuelles
 

Artikel vom 18.06.2019:

 
Zukunftswerkstatt „Fröndenberg 2025“ gestartet
 

Wie in einer Werkstatt sah es tatsächlich aus am Samstag im Neuen Hotel am Park. Allerdings waren nicht Feilen und Sägen die bevorzugten Werkzeuge und auch die Hobelbank kam nicht zum Einsatz. Stattdessen lagen beschriebene Zettel, verschiedene Stifte, Plakate und nicht zuletzt Klebepunkte an verschiedenen Orten im und außerhalb des Hotels. Mittendrin engagierte heimische Christdemokraten, die sich um die Zukunft der Ruhrstadt Gedanken machten. Alles unter der Überschrift „Fröndenberg 2025“. „Völlig losgelöst vom politischen Sitzungsalltag sollten Themen bearbeitet werden. Wir haben viel gelacht, hatten viel Spaß und die wenigste Zeit haben wir gesessen“, beschrieb CDU-Vorsitzender Olaf Lauschner mit einem Schmunzeln den sehr aktiven Charakter der Zukunftswerkstatt.

In verschiedenen und wechselnden Kleingruppen wurden die für Fröndenbergs Entwicklung zentralen Herausforderungen in den Bereichen Infrastruktur/Mobilität, Bildung und Kitabetreuung, Wirtschaft, Freizeit, Stadtfinanzen und kommunaler Klimaschutz diskutiert und zum Teil heiß debattiert. „So muss das bei einer lebendigen Truppe sein“, so der CDU-Vorsitzende.

Allerdings gab es am Ende keine Wolkenkuckucksheime, sondern sehr konkrete politische Ziele und Projekte für die Ruhrstadt. „Wir waren uns einig, dass vernünftige Straßen, ein gutes Kita- und Bildungsangebot, attraktive Freizeitmöglichkeiten und moderne Jobs die Zutaten für eine gute Fröndenberger Zukunft im nächsten Jahrzehnt sind“, fasste Lauschner ein zentrales Ergebnis der gemeinsamen Werkstattarbeit zusammen. Konkret soll in den nächsten Wochen überlegt werden, wie das Angebot Bürgerbus gestärkt werden kann und mehr Fahrer gewonnen werden können. Außerdem soll die Realisierung von Projekten schneller vorangehen. „In Fröndenberg müssen mehr Projekte gemeinsam umgesetzt“, so Lauschner.Beispiel: Die Parkplatzerweiterung am Langscheder Sportplatz. 

 
» zurück zur Übersicht