Top
 
 

Archiv

 

Artikel vom 24.11.2019:

 
Bei Sauberkeit besteht großer Handlungsbedarf
 

„Fröndenberg wird in 2020 einen großen Schritt vorankommen“, ist CDU-Fraktionsvorsitzender Gerd Greczka überzeugt.Er hat dabei die Rekordinvestitionen von 12,4 Millionen Euro im Blick. Mit Kämmerer und Bürgermeisterkandidat Günter Freck hatten sich die CDU-Fraktionsmitglieder für zwei Tage zur Klausurtagung über den kommunalen Produkthaushalt 2020 nach Ascheberg zurückgezogen. Wichtigstes Thema: die Investitionsoffensive Fröndenberg. „Günter Freck hat mit seinem Team der Stadtverwaltung gute Arbeit gemacht“, lobt Christdemokrat Greczka die Arbeit des Beigeordneten.

12,4 Millionen Euro Investitionen sind eine Rekordsumme

Waren die Investitionen 2015 noch auf bescheidenem Niveau mit 2,24 Millionen Euro so wird es in 2020 mit 12,4 Millionen eine Verdoppelung gegenüber 2019 (6,2 Millionen Euro) geben. „Diese Investitionsoffensive wird für Aufträge bei Handwerkern und Mittelstand sorgen, zudem werden damit örtliche Arbeitsplätze gesichert. Letztlich werden diese Investitionen alle spüren“, blickt CDU-Mann Greczka positiv ins Jahr 2020. Konkret: 3 Millionen Euro werden in den neuen Feuerwehrstandort Ost investiert, 1,7 Millionen werden in der Gesamtschule verbaut, 1,4 Millionen in die Grundschulen, der Sportpark Ruhr wird mit 1,4 Millionen angepackt, 323.000 Euro werden in den barrierefreien Umbau der Buswartestellen gesteckt. In die Innenstadt fließen knapp 1 Million Euro für Marktplatzgestaltung unddas Fassadenprogramm. „Das sind große Projekte, die alle unsere volle Unterstützung erfahren. Wir achten jetzt sehr genau darauf, dass diese Investitionsoffensive auch konsequent umgesetzt wird“, betont Greczka. Eineüber Jahre bestehende Herzensanliegen der CDU-Fraktion ist der Breitbandausbau in den Ortsteilen. „Wir wollen schnelles Internet für jeden und an jeder Milchkanne, um die Lebensqualität in den Ortsteilen zu stärken. Wir machen hier Druck für die Familien und für die Gewerbetreibenden“, unterstreicht der CDU-Fraktionsvorsitzende. In 2020 sind Ausgaben von 577.000 Euro geplant, um die „weißen Flecken“ bei der Breitbandversorgung zu minimieren.

Über die Erfüllung einer alten CDU-Forderung sind die heimischen Christdemokraten sehr froh. Gemeint ist die Fortsetzung des Straßenunterhaltungsprogramms. Bereits in 2019 waren auf nachdrückliche Initiative der CDU 716.000 Euro (+286.000 Euro zu 2018) in die Straßen, Wege und Plätze geflossen. In 2020 sind hohe 740.000 Euro vorgesehen. „Wir lösen den Sanierungsstau jetzt nach und nach auf. Es wird höchste Zeit und wir bleiben dran“, freut sich Vize-Fraktionschef Harald Bartel. Er wird als Vorsitzender des Bau- und Verkehrsausschusses darauf ein wachsames Auge habe.

Sauberkeit und Spielplätze im Fokus

Klare Forderungen stellt die CDU-Fraktion beim Thema Sauberkeit und Kinderspielplätze. Zu beiden Themen fordert die CDU Steigerungen der Haushaltsansätze. Bisher werden für die Grünflächenpflege 400.000 Euro ausgegeben. Die CDU fordert eine Erhöhung um 10 Prozent (plus 40.000 Euro). „Im Erscheinungsbild haben wir noch Verbesserungspotenziale identifiziert. Konkret: Es muss sauberer und noch schöner werden in Fröndenberg. Die Stadt muss hier einen Pakt für mehr Sauberkeit und Ordnung auf den Weg bringen“, fordert die CDU-Ratsfrau Undine Heidenreich. Bei den Spielplätzen sollen nach dem Wunsch der CDU-Fraktion ebenso 50.000 Euro mehr verausgabt werden. „Fröndenberg muss kinder- und familienfreundlich bleiben. Kinderspielplätze sind ein wichtiger Baustein und sollen den Kleinsten weiterhin viel Spaß machen“, betont die Heidenreich.

Zur Grundsteuer B bezieht die CDU auch klar Position. „Wir freuen uns, dass die SPD nun auf unseren Kurs einschwenkt, denn unseren Steuersenkungsantrag haben die Sozialdemokraten im Dezember 2019 noch abgelehnt. 2021 wird die SPD beweisen müssen, ob sie ihren Worten dann auch Taten folgen lässt,“ stellt Greczka fest.

Abschließend zeigte sich die CDU-Fraktion erfreut über die geplante Ausweisung einer großen Freifläche, die zur Walderrichtung dienen soll. Bei der Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks Fröndenbergs ist die CDU auch mit einer eigenen Initiative gern dabei (Stichwort Babywald).
 

» zurück zur Übersicht
 
 
 
 
 
Aktueller Termin:
» mehr
Angela Merkel
Unsere
Bundeskanzlerin
» www.angela-merkel.de
 
Wahlprogramm
Unser
Wahlprogramm
2014
» Download (pdf)
 
 
 
 
 
 

Themen

Köpfe

Kontakt

  Termine Vorstand Stadtverband Kontaktformular
Archiv Vereinigungen Kontaktadressen
Blickpunkt Ratsmitglieder Mitglied werden
    Sachkundige Bürger
     

CDU Stadtverband Fröndenberg/Ruhr

 
info@cdu-froendenberg.de
(c) 2019
Impressum
Datenschutz
 
 
 
 
Archiv
 
Anzahl der angezeiten Artikel: 260
Stand: Dienstag, 10. Dezember 2019
 
 
07.01.2018
Volles Haus!

06.05.2017
CDU-

12.02.2017
Fit und Automobil

15.12.2016
Nachruf

30.08.2015